Impfmobil der Berliner Charité steuert Flüchtlingsunterkünfte an (zeit.de)

Berlin (AFP) Um Impflücken bei Flüchtlingen zu schließen, steuert seit Donnerstag ein Impfmobil der Charité die Berliner Notunterkünfte an. Die Impfungen könnten vor Ort direkt in dem umgebauten Linienbus vorgenommen werden, erklärte Ulrich Frei, Ärztlicher Direktor der Charité, zum Start des sogenannten Medibusses. Auf diese Weise könnten auch Kinder nach der Schule besser erreicht werden. >>weiterlesen