Neunerhaus: Ein Fallbeispiel aus der Beratung mit Unterstützung von Videodolmetsch

Neunerhaus: Ein Fallbeispiel aus der Beratung mit Unterstützung von Videodolmetsch

Neunerhaus – Obdach. Und mehr.

Ein Fallbeispiel aus der Beratung mit Unterstützung von Videodolmetsch

Familie F. stammt aus Bulgarien. Frau F. sucht mit ihrer 18-jährigen Tochter die Praxis auf, weil ihnen im Krankenhaus gesagt wurde, dass sie nicht versichert sind. Die Tochter leidet seit einem Jahr an sich stetig verschlechternden Spasmen in den Beinen. Daher kann sie nirgends selbstständig hingehen und die gesamte Familie macht sich große Sorgen aufgrund der Ungewissheit. Es gibt keine Diagnose und daher auch keine Behandlungs- oder Besserungsmöglichkeiten.

Durch die sozialarbeiterische Abklärung kann sowohl der Versicherungsstatus geklärt sowie die notwendigen Anträge bei der WGKK und MA40 gestellt werden. Die behördlichen Schritte dauern einige Wochen, in denen mit Einsatz von Videodolmetsch auf bulgarisch und mit Unterstützung des FachärztInnen-Netzwerks Gremmel – ärztlicher Leiter von neunerhaus – erwirkt eine vorübergehende stationäre Aufnahme im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder. Nach dem Aufenthalt geht es der Patientin zwar ein wenig besser, jedoch die Entlassungsdiagnose ist unklar und entmutigend.

Weiterlesen