Gesundheitsversorgung für Migranten in Freiburg soll verbessert werden (baden.fm)

Gesundheitsversorgung für Migranten in Freiburg soll verbessert werden (baden.fm)

In Freiburg findet eine Fachtagung zum Thema Vielfalt in der Gesundheitsversorgung statt

Anfang Oktober findet in Freiburg eine Fachtagung zum Thema Gesundheitsversorgung für Fachkräfte statt. Nicht nur Migranten sollen es beim Krankenhausbesuch einfacher haben, sondern auch zugewanderte Fachkräfte sollen Unterstützung erhalten.

Die Tagung soll vor allem bei der Politik und den Geldgebern auf die Wichtigkeit der Gesundheitsversorgung für Migranten hinweisen. Denn oftmals sind es sprachliche oder kulturelle Barrieren, die die Behandlung im Krankenhaus erschweren.

Finanzierung für das Projekt „Fit für den Umgang mit Vielfalt im Krankenhaus“ läuft aus

Das gemeinsame Projekt der Stadt Freiburg und des Universitätsklinikums „Fit für den Umgang mit Vielfalt im Krankenhaus“ läuft seit 2015. Ziel ist es, vor allem die Sprachbarrieren zu überwinden, um so die Kommunikation mit ausländischen Bürgern zu vereinfachen.

Dabei werden jetzt immer häufiger mehrsprachige Hefte mit jeweiligen Symbolen eingesetzt, um schneller das Problem der Patienten zu erkennen. Wenn etwa eine Mutter sagt „Mein Kind hat Spüli getrunken“, dann wissen eventuell nur Muttersprachler, was hier gemeint ist.

Etwa 15 Prozent der Eltern von Kindern in der Kinderklinik benötigen Dolmetscher

Außerdem findet eine Zusammenarbeit mit dem österreichischen Unternehmen „SAVD Viedeodolmetschen“ statt, damit Fachkräfte schneller auf Dolmetscher zurückgreifen können.  Weiterlesen