Dolmetscher per Video Bausback informierte sich außerdem über eine neue Videokonferenzanlage für Dolmetscher, die seit ein paar Wochen im Kronacher Gefängnis in Betrieb ist. Über die Videoanlage können die Justizvollzugsbeamten bei Übersetzungsproblemen europaweit Dolmetscher kontaktieren. Bei männlichen Häftlingen liege der Ausländeranteil in den Gefängnissen in Bamberg und Kronach bei rund 60 Prozent. Leichtere Kommunikation Über […]

read more

…Zum Abschluss seines Besuchs konnte Minister Bausback noch eine Neuerung testen. Ein Videodolmetscher-System wird in der JVA Kronach als einer von zehn Justizvollzugsanstalten in Bayern getestet. So können Gespräche mit Gefangenen in über 60 Sprachen in kurzer Zeit geführt werden. Der Übersetzer am Bildschirm löst laut Bausback die Problematik, dass sich für einzelne Sprachen im […]

read more

Justizminister Guido Wolf hat ein Pilotprojekt für Telemedizin in Justizvollzugsanstalten vorgestellt. Die Justiz Baden-Württemberg wird damit ihrer Vorreiterrolle in Sachen Digitalisierung abermals gerecht. Baden-Württembergs Minister der Justiz und für Europa, Guido Wolf, hat am heutigen Montag das bundesweit einmalige Pilotprojekt zur Erprobung der Telemedizin in Justizvollzugsanstalten des Landes vorgestellt. Wolf erläuterte das Projekt in der […]

read more

Braucht ein Häftling einen Arzt, dann kann er nun durch Videozuschaltung fachmännische Hilfe bekommen. Dadurch verringert sich das Risiko, bei Arztbesuchen zu flüchten. Stuttgart: Sieht so der Knast 4.0 aus? Per Videokonferenz verständigen sich der aus einem fernen Land stammende Häftling, der neben ihm sitzende Vollzugsbeamte, ein Arzt in seiner Praxis sowie ein Dolmetscher in […]

read more

… Herold zufolge wird derzeit in der JVA Dresden auch das Videodolmetschen erprobt. Damit sollen Lücken geschlossen werden, wenn bei seltener gesprochenen Sprachen, in der Nacht sowie an Wochenenden und Feiertagen kein Honorardolmetscher erreicht wird. Weiterlesen

read more

Videodolmetscher soll die Probleme bei der Verständigung mindern (suedkurier.de)

Die JVA Konstanz ist mit rund 30 Häftlingen überbelegt. Vor allem die Zahl psychisch auffälliger Gefangener setzt die Vollzugsbeamten unter Druck. Die Einrichtung setzt auf die Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Psychiatrie Reichenau und die Einführung von Videodolmetschern zur Kommunikation mit ausländischen Gefangenen. … Videodolmetscher soll die Probleme bei der Verständigung mindern Die Sprachbarriere stellt […]

read more

Dolmetschen per Live-Schaltung (leonberger-kreiszeitung.de)

Heimsheim – heißt der neue Leiter der Justizvollzugsanstalt Heimsheim. Die Nachricht kommt bekannt vor? Kein Wunder. Denn Jansen ­hatte dieses Amt bereits im November 2016 übernommen, damals erst noch kommissarisch für wenige Monate. Danach wurde er noch einmal, ganz regulär, von der Generalstaatsanwaltschaft Karlsruhe „abberufen“ und übernahm Ende 2017 endgültig die Stelle als Chef der […]

read more

Die Justizminister von Bayern und Baden-Württemberg, Prof. Dr. Winfried Bausback und Guido Wolf, haben am heutigen Freitag (23. Februar 2018) mit hochrangigen Vertretern des Justizvollzugs über aktuelle Herausforderungen und Lösungsansätze im Justizvollzug diskutiert. Die Veranstaltung steht im Kontext des engen fachlichen Austauschs, den Bayern und Baden-Württemberg auch in Fragen des Justizvollzugs traditionell pflegen. In seiner […]

read more

Justizminister von Bayern und Baden-Württemberg, Prof. Dr. Winfried Bausback und Guido Wolf, diskutieren über aktuelle Herausforderungen im Justizvollzug (bundesjustizportal.de)

(BJP) Bausback: „Sicherer Justizvollzug ist zentraler Baustein für erfolgreiche Resozialisierung und damit für die Sicherheit unserer Bürgerinnen und Bürger!“ / Wolf: „Ich bin dankbar, dass wir den Austausch über unsere Erfahrungen auf allen Ebenen pflegen und gemeinsam nach den besten Lösungen suchen.“ Die Justizminister von Bayern und Baden-Württemberg, Prof. Dr. Winfried Bausback und Guido Wolf, […]

read more

Suizidprävention durch verständlichen Austausch (schwaebische.de)

…Mit steigender Belegung nehmen Spannungen unter den Gefangenen zu. Das kann ein Risikofaktor sein. Das Klima unter den Gefangenen hat sicher Einfluss darauf, ob sich ein Gefangener besonders belastet fühlt. Was ausländische Gefangene betrifft: Suizidprävention setzt vor allem voraus, dass ein verständlicher Austausch stattfinden kann. Deshalb ist es richtig und wichtig, dass die Anstalten derzeit […]

read more

Ihre Tür im Knast steht offen (nw.de)

Als eine der wenigen Justizvollzugsanstalten in NRW arbeitet die Detmolder JVA in einer halbjährigen Testphase mit einem Unternehmen in Österreich zusammen, das Dolmetscher per Video-Zuschaltung organisiert. „Bei üblichen Sprachen sind die in zwei Minuten da, bei manchen Sprachen dauert das etwas länger. Aber das läuft 24 Stunden und sieben Tagen in der Woche gut“, resümiert […]

read more

Die SAVD Videodolmetschen GmbH wird in Zusammenarbeit mit dem österreichischen Unternehmen A-Trust Anfang 2018 die qualifizierte digitale Signatur einführen, die gesetzlich einer handschriftlichen Unterschrift gleichgestellt wird. KundInnen wird dadurch das Einholen der Unterschriften der DolmetscherInnen für Niederschriften von Einvernahmen oder Protokollen ermöglicht. Hochvertrauliche Dokumente können unabhängig des Standortes einfach, schnell und datenschutzrechtlich sicher bereitgestellt werden. […]

read more

JVA-Neubau mit nächtlich strahlenden Sternbildern (stuttgarter-nachrichten.de)

599 Haftplätze und Personalräume lindern die Platznot im Strafvollzug.57 Millionen Euro hat das Land Baden-Württemberg insgesamt investiert. Eine bisschen stolz ist die zuständige Finanzstaatssekretärin auf eine Besonderheit.… Videodolmetscher im Einsatz Dem stimmt auch Guido Wolf zu. „Stammheim hat sich weiterentwickelt und ist jetzt wieder ein Begriff für Justizvollzug“, sagt Wolf. Die Veränderungen sind aber noch […]

read more

JVA bekommt Videodolmetscher (hl-live.de)

Der Anteil der ausländischen Gefangenen in den schleswig-holsteinischen Vollzugsanstalten hat sich in den vergangen Jahren von etwa 22 auf 29 Prozent erhöht. Damit einhergehend ist auch die Anzahl der Sprachen gestiegen. Bei Verständigungsschwierigkeiten werden derzeit Dolmetscher hinzugezogen. Das Hinzuziehen eines Dolmetschers ist jedoch aufwendig und erst mit einem Zeitverzug möglich. Gerade beim Erstkontakt bei der […]

read more

Der Anteil der ausländischen Gefangenen in den schleswig-holsteinischen Vollzugsanstalten hat sich in den vergangen Jahren von etwa 22 auf 29 Prozent erhöht. Damit einhergehend ist auch die Anzahl der Sprachen gestiegen. Bei Verständigungsschwierigkeiten werden derzeit Dolmetscher hinzugezogen. Das Hinzuziehen eines Dolmetschers ist jedoch aufwendig und erst mit einem Zeitverzug möglich. Gerade beim Erstkontakt bei der […]

read more

Ein Podcast über Herausforderungen beim Telefon- und Videodolmetschen: In diesem Podcast interviewen wir den Dolmetscher und Übersetzer Thorsten Unger zum Thema Telefon- und Videodolmetscher. Mit welchen Herausforderungen muss man rechnen? Wie kann man sich auf diese Herausforderungen vorbereiten? Was gilt es dabei alles zu beachten? Welchen Beitrag können Veranstalter oder Kunden dazu leisten? Dies und […]

read more

Einführung von Videodolmetschen im Justizvollzug – Der Anteil der ausländischen Gefangenen in den schleswig-holsteinischen Vollzugsanstalten hat sich in den vergangen Jahren von etwa 22 auf 29 Prozent erhöht. Damit einhergehend ist auch die Anzahl der Sprachen gestiegen. Bei Verständigungsschwierigkeiten werden derzeit Dolmetscher hinzugezogen. Das Hinzuziehen eines Dolmetschers ist jedoch aufwendig und erst mit einem Zeitverzug […]

read more

Künftig im Norden Videodolmetscher im Strafvollzug (welt.de)

Kiel (dpa/lno) – Mit dem Einsatz von Videodolmetschern im Justizvollzug reagiert Schleswig-Holstein auf die gestiegene Zahl ausländischer Gefangener. Das Land stütze sich dabei auf positive Erfahrungen anderer Länder, teilte das Justizministerium am Montag mit. Ein Anbieter stelle Dolmetscher für über 60 Sprachen zur Verfügung, die in der Regel innerhalb weniger Minuten zugeschaltet werden können. In […]

read more

Dolmetschen für Häftlinge per Video (morgenweb.de)

Stuttgart.In Baden-Württemberg sollen künftig in allen 17 Justizvollzugsanstalten und den dazugehörigen 19 Außenstellen Video-Dolmetscher eingesetzt werden. Bislang wurde diese Methode in sechs Gefängnissen im Südwesten getestet – und von Landesjustizminister Guido Wolf (CDU) jetzt als sinnvolles Instrument bewertet. „Das Modellprojekt Video-Dolmetschen ist ein Erfolg und wird von den Justizvollzugsanstalten, in denen es getestet wird, sehr […]

read more

Wolf: Video-Dolmetscher künftig in allen Gefängnissen

Stuttgart. In Baden-Württemberg soll es für alle 17 Justizvollzugsanstalten und den dazugehörigen 19 Außenstellen Video-Dolmetscher geben. Bislang wurde diese Methode in sechs Gefängnissen im Südwesten getestet. Justizminister Guido Wolf (CDU) sagte den Zeitungen „Heilbronner Stimme“ und „Mannheimer Morgen“ (Mittwoch): „Das Modellprojekt Video-Dolmetschen ist ein Erfolg und wird von den Justizvollzugsanstalten, in denen es getestet wird, […]

read more

Video-Dolmetscher in allen baden-württembergischen Gefängnissen befürwortet Der organisatorische Aufwand ist überschaubar, die Kosten halten sich im Rahmen: Die Einführung von Video-Dolmetschern in allen Gefängnissen Baden-Württembergs ist absolut sinnvoll. Es ist eine angemessene Reaktion auf die Tatsache, dass der Anteil der ausländischen Inhaftierten, die oft schlechte oder keine Deutschkenntnisse haben, zugenommen hat. Wer vor dieser Entwicklung […]

read more

Video-Dolmetscher in allen Gefängnissen im Südwesten (stimme.de)

Baden-Württemberg  Guido Wolf, Justizminister von Baden-Württemberg, will noch in diesem Jahr in allen Gefängnissen im Land Video-Dolmetscher einsetzen. Den bisherigen Pilotversuch bewertet der CDU-Politiker als Erfolg. In Baden-Württemberg sollen künftig in allen 17 Justizvollzugsanstalten und den dazugehörigen 19 Außenstellen Video-Dolmetscher eingesetzt werden. Bislang wurde diese Methode in sechs Gefängnissen im Südwesten getestet – und von […]

read more

Video-Dolmetscher künftig in allen Gefängnissen (welt.de)

Stuttgart (dpa/lsw) – In Baden-Württemberg soll es für alle 17 Justizvollzugsanstalten und den dazugehörigen 19 Außenstellen Video-Dolmetscher geben. Bislang wurde diese Methode in sechs Gefängnissen im Südwesten getestet. Justizminister Guido Wolf (CDU) sagte den Zeitungen «Heilbronner Stimme» und «Mannheimer Morgen» (Mittwoch): «Das Modellprojekt Video-Dolmetschen ist ein Erfolg und wird von den Justizvollzugsanstalten, in denen es […]

read more

Rottweil – Einrichtung konstituiert sich neu (schwarzwaelder-bote.de)

… „Die Arbeit läuft sehr gut“, sagt Riegraf, der im Jahre 2000 nach Stationen als Bewährungshelfer in Stuttgart-Mitte und ab 1990 in Freudenstadt vom seinerzeitigen Landgerichtspräsidenten Peter Beyerle als Einrichtungsleiter nach Rottweil geholt wurde. Und die Arbeit wird sich verändern. Nicht nur, weil das Klientel schwieriger werde. Ein Thema sind dabei die Flüchtlinge und die […]

read more

Pilotprojekt in der Justizvollzugsanstalt Billwerder bietet schnelle Übersetzung bei der Aufnahme, Erkrankungen und in Krisensituationen Hamburg. Es ist eine wichtige Hilfe und Erleichterung für beide Seiten, für Vollzugsbeamte und Gefangene: In der Justizvollzugsanstalt (JVA) Billwerder und der Untersuchungshaftanstalt können Dolmetscher jetzt kurzfristig per Video zugeschaltet werden, falls kein Sprachkundiger vor Ort ist. Weiterlesen

read more

Übersetzen aus der Ferne (stuttgarter-wochenblatt.de)

In der Justizvollzugsanstalt Stammheim startet eine sechsmonatige Testphase für das Video-Dolmetschen. Der Grund: der gewachsene Anteil ausländischer Gefangener. „Der starke Anstieg der Gefangenenzahlen im Land und insbesondere der nochmals gewachsene Anteil ausländischer Gefangener stellt uns im baden-württembergischen Justizvollzug vor enorme Herausforderungen“, erklärt Guido Wolf, Baden-Württembergs Minister der Justiz und für Europa. Ein erhebliches Problem seien […]

read more

Justizvollzug führt Video-Dolmetschen ein (hamburg.de)

In der Justizvollzugsanstalt Billwerder und der Untersuchungshaftanstalt gibt es Video-Dolmetschen, um Gefangenen besser helfen zu können Große Gesten, rollende Augen oder rudimentäre Zeichnungen damit man sich versteht, gehören in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Billwerder und der Untersuchungshaftanstalt (UHA) der Vergangenheit an. Beide Anstalten nutzen Video-Dolmetschen, um mit nicht deutschsprechenden Gefangenen, für die kein Dolmetscher vor Ort […]

read more

JVA-Billwerder: Dolmetscher hilft per Video (bergedorfer-zeitung.de)

Neue Technik Billwerder.  Die Kommunikation zwischen Bediensteten der Justizvollzugsanstalt Billwerder und Inhaftierten gestaltete sich oft schwierig. Schließlich sind in dem Knast 60 Nationen vertreten. Mit sogenannten Video-Dolmetschern sollen Sprachbarrieren per Internet beseitigt werden: Vereidigte Übersetzer können für Gespräche zugeschaltet werden. Sie sind in den allermeisten Fällen innerhalb von zwei Minuten erreichbar. Justizsenator Dr. Till Steffen […]

read more

Hamburg setzt bei Sprachproblemen von Gefangenen seit diesem Monat auf eine Internet-Lösung Nach dem Klick auf seinen Computerbildschirm dauert es weniger als zwei Minuten und Michael Franck ist per Video-Chat mit einer jungen Frau verbunden. Blond, gut aussehend, russisch sprachig – vor allem aber Dolmetscherin. Franck ist Vollzugsabteilungsleiter in der Justizvollzugsanstalt Billwerder und kann für […]

read more

Video-Dolmetscher in JVA Billwerder vorgestellt (ndr.de)

Strafgefangene in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Billwerder, die kein deutsch sprechen, können ab sofort innerhalb von wenigen Minuten einen Dolmetscher erreichen. Wie Justizsenator Till Steffen (Die Grünen) bei der Präsentation eines neuen Videosystems am Montag in Billwerder sagte, könnten in kürzester Zeit Dolmetscher für bis zu 70 Sprachen zu Gesprächen hinzugeschaltet werden. Weiterlesen

read more

Die Hamburger Justizvollzugsanstalt Billwerder nutzt seit Anfang Juni einen Video-Dolmetscherdienst zur Kommunikation mit ausländischen Gefangenen. Im größten Hamburger Gefängnis wurden dafür 13 Computerarbeitsplätze mit Kamera und Mikrofon ausgerüstet. Die österreichische Firma SAVD stellt 750 Dolmetscher zur Verfügung, die innerhalb weniger Minuten zu einem Gespräch dazugeschaltet werden können. „Das ist ein ganz wichtiger Schritt„, sagte Justizsenator […]

read more

Senator stellt Videoanlage für Gefängnis-Dolmetscher vor (focus.de)

Der Anteil der Ausländer unter den Hamburger Gefangenen ist in den vergangenen Jahren gestiegen, seit Ende 2015 sind die Nicht-Deutschen in der Mehrzahl. Für die Mitarbeiter der Justizvollzugsanstalten bedeutet das häufig Verständigungsprobleme mit Inhaftierten, die kein Deutsch sprechen. Nun soll ein neues technisches Projekt helfen. In der JVA Billwerder und im Untersuchungsgefängnis am Holstenglacis können […]

read more

Seit Anfang des Monats gibt es in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Billwerder sowie in der Untersuchungshaftanstalt Hamburg ein Angebot, das die Kommunikation mit nicht deutschsprechenden Gefangenen maßgeblich erleichtert. Einsatz von Video-Dolmetschen im Hamburger Strafvollzug Es ist insbesondere bei der Abklärung des Suizidrisikos, der ärztlichen Erstuntersuchung und bei der Informationsgewinnung in Zugangsgesprächen hilfreich. Bedienstete sowie Ärzte und […]

read more

30 Jahre JVA Uelzen: Justizministerin besucht Tag der Öffentlichkeit / Niewisch-Lennartz „Hier werden innovative Projekte getestet, die Maßstäbe im Justizvollzug setzen“ (bundesjustizportal.de)

(BJP) Die Niedersächsische Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz hat die JVA Uelzen besucht, die anlässlich ihres 30-jährigen Bestehens mit einem Tag der Öffentlichkeit zu einem Blick hinter die Mauern der Justizvollzugsanstalt eingeladen hatte. „Ich gratuliere von Herzen zu 30 Jahren äußerst erfolgreicher Arbeit. Hier in der JVA Uelzen sind in den vergangenen Jahren viele innovative Projekte getestet […]

read more

Stuttgart-Stammheim: Land erprobt Zuschaltung externer Video-Dolmetscher (rtf1.de)

Wegen eines immer größeren Anteils von Gefängnisinsassen mit Migrationshintergrund setzt das baden-württembergische Justizministerium in einem Modell-Versuch auf externe Video-Dolmetscher, die per Tablett-Übertragung zugeschaltet werden. Das gab Justizminister Guido Wolf heute bekannt. Die Gefangenen müssen der Live-Schalte schriftlich zustimmen. Der sechsmonatige Test läuft in den JVAs Stammheim, Bruchsal, Rottenburg, Rottweil und Karlsruhe. Weiterlesen

read more

Videodolmetscher helfen im Gefängnis aus (schwaebische.de)

Gute Erfahrungen in Bayern – Justizminister Wolf fordert 250 weitere Stellen Dolmetschen per Video: Eine Mitarbeiterin des Sozialdienstes der JVA Stammheim und eine Justizbeamtin demonstrierten am Mittwoch, wie ein Übersetzer über das Internet zu Gesprächen zugeschaltet wird.(Foto:dpa) Fast jeder zweite Häftling in Baden-Württembergs Gefängnissen hat keinen deutschen Pass. Um die Sprachprobleme hinter Gittern besser zu […]

read more

Videodolmetschen in der Justizanstalt Klagenfurt (tvthek.orf.at)

Häftlinge aus 46 Nationen sitzen in der Justizanstalt Klagenfurt. Das bringt zum Teil Probleme bei der Kommunikation mit sich. Abhilfe schafft jetzt ein Video-Dolmetsch-System. Hier geht es zum Beitrag „Justizanstalt und Sprachen“ über Videodolmetschen in der Justizanstalt Klagenfurt. Der Beitrag in der Sendung „Bundesland heute“ ist am Samstag, 11.03.17 um 19 Uhr auf ORF zu […]

read more

Baden-Württemberg prüft Einsatz von Videodolmetschen, ebenso Bayern (n-tv)

Sprachkurse auf beiden Seiten Doch wie kann der Umgang verbessert werden? Einige Länder wie Nordrhein-Westfalen oder Niedersachsen wollen mehr Deutsch-Kurse für Häftlinge durchführen. NRW stellte außerdem 45 Integrationsbeauftragte für alle Justizvollzugsanstalten ein. Auch Sachsen will befristet Dolmetscher sowie weitere Psychologen einstellen und die Bediensteten besser schulen. Auch Schleswig-Holstein setzt auf Sprachkurse für Gefängnismitarbeiter und externe […]

read more

Niedersachsen überprüft Umgang mit inhaftierten Terrorverdächtigen (noz.de)

Hannover. Das niedersächsische Justizministerium lässt derzeit die Sicherheitsmaßnahmen für inhaftierte Terrorverdächtige überprüfen. Dies sei eine Reaktion auf den Suizid des Terrorverdächtigen Dschaber al-Bakr im Leipziger Untersuchungsgefängnis, erklärte ein Sprecher des Ministeriums am Freitag. „Egal, wo so etwas passiert: Es ist immer ein Anlass, bei den einschlägigen Personen zu prüfen, ob Veränderungen nötig sind.“ >>weiterlesen

read more

Abschiebungshafteinrichtung Pforzheim nutzt Videodolmetschen (kontextwochenzeitung.de)

Das Ende vom Traum Germany Von Anna Hunger In Pforzheim steht Baden-Württembergs Abschiebe-Haftanstalt. Seitdem Geflüchtete dort auf ihre Abschiebung warten, darf kein Journalist mehr hinein. Anstaltsleiter Hans-Peter Paukner ist der Wächter über drinnen und draußen und einer, der seinen Job tatsächlich liebt. Die Karte mit der Sau hat der Chef eingeführt. Das Tier, fett und rot, […]

read more

BBG-Ausschreibung „Videodolmetsch“ gewinnt Gold beim EU-GPP-Award

Über die Rahmenvereinbarung „Videodolmetsch“ können Polizei, Justiz, Krankenhäuser und andere Kunden der BBG innerhalb von max. 5 Minuten über eine sichere Internetverbindung mit einem zertifizierten Dolmetscher in Kontakt treten. Sie benö­tigen lediglich ein Endgerät, etwa ein Tablet, ein Smartphone, ein Notebook oder einen Desktop-PC. Insgesamt wurden in drei Kategorien Preise vergeben: Für kleine, mittlere und […]

read more

Pilotprojekt in der Justizanstalt Josefstadt. Seit Anfang November 2014 können die Ärzte der Ambulanz der Krankenabteilung der Justizanstalt Josefstadt mit fremdsprachigen Häftlingen bei Bedarf mit über Video zugeschalteten Dolmetschern kommunizieren. Der Dolmetsch für die gewählte Sprache steht dabei innerhalb von durchschnittlich nur 120 Sekunden zur Verfügung und kann per Videokonferenz Übersetzungshilfe leisten. „Durch die verbesserte […]

read more

Dolmetscher per Video für kranke Häftlinge (kurier.at)

Das größte Gefängnis Österreichs, die Justizanstalt Wien-Josefstadt, platzt mit 1240 Gefangenen wieder einmal aus allen Nähten. Zwei Drittel der überwiegend in U-Haft sitzenden Personen sind keine Österreicher, ein Drittel spricht kein Deutsch, 70 Nationen sind vertreten. Die Verständigung über gesundheitliche Probleme in der Krankenabteilung, in der pro Jahr bis zu 30.000 Häftlinge behandelt werden, ist […]

read more