Die SAVD Videodolmetschen GmbH wird in Zusammenarbeit mit dem österreichischen Unternehmen A-Trust Anfang 2018 die qualifizierte digitale Signatur einführen, die gesetzlich einer handschriftlichen Unterschrift gleichgestellt wird. KundInnen wird dadurch das Einholen der Unterschriften der DolmetscherInnen für Niederschriften von Einvernahmen oder Protokollen ermöglicht. Hochvertrauliche Dokumente können unabhängig des Standortes einfach, schnell und datenschutzrechtlich sicher bereitgestellt werden. […]

read more

Rottweil – Einrichtung konstituiert sich neu (schwarzwaelder-bote.de)

… „Die Arbeit läuft sehr gut“, sagt Riegraf, der im Jahre 2000 nach Stationen als Bewährungshelfer in Stuttgart-Mitte und ab 1990 in Freudenstadt vom seinerzeitigen Landgerichtspräsidenten Peter Beyerle als Einrichtungsleiter nach Rottweil geholt wurde. Und die Arbeit wird sich verändern. Nicht nur, weil das Klientel schwieriger werde. Ein Thema sind dabei die Flüchtlinge und die […]

read more

Abschiebungshafteinrichtung Pforzheim nutzt Videodolmetschen (kontextwochenzeitung.de)

Das Ende vom Traum Germany Von Anna Hunger In Pforzheim steht Baden-Württembergs Abschiebe-Haftanstalt. Seitdem Geflüchtete dort auf ihre Abschiebung warten, darf kein Journalist mehr hinein. Anstaltsleiter Hans-Peter Paukner ist der Wächter über drinnen und draußen und einer, der seinen Job tatsächlich liebt. Die Karte mit der Sau hat der Chef eingeführt. Das Tier, fett und rot, […]

read more

BBG-Ausschreibung „Videodolmetsch“ gewinnt Gold beim EU-GPP-Award

Über die Rahmenvereinbarung „Videodolmetsch“ können Polizei, Justiz, Krankenhäuser und andere Kunden der BBG innerhalb von max. 5 Minuten über eine sichere Internetverbindung mit einem zertifizierten Dolmetscher in Kontakt treten. Sie benö­tigen lediglich ein Endgerät, etwa ein Tablet, ein Smartphone, ein Notebook oder einen Desktop-PC. Insgesamt wurden in drei Kategorien Preise vergeben: Für kleine, mittlere und […]

read more

Die Dolmetscherin kommt per Videokonferenz (shz.de)

Bis zum 18. April erprobt die Stadt Flensburg einen Übersetzungsservice per Computer und Internet. Seit wenigen Wochen ist der junge Mann in Deutschland und möchte einen Asylantrag stellen. Seine Deutschkenntnisse genügen allerdings noch nicht, um mit Begriffen wie Obhut oder Zuerkennung hantieren zu können. Und ein Dolmetscher für Farsi ist gerade nicht abkömmlich, ein Termin […]

read more